auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf LinkedIn teilen auf Pinterest teilen twittern
Werbehinweise
» Startseite » Blog » Wing Commander III – Heart of the Tiger 

Blog

April 2017 März 2017 Februar 2017 Februar 2016 Januar 2016 Oktober 2015 Juli 2015 Juni 2015 März 2015 Januar 2015 Dezember 2014 November 2014 Oktober 2014 September 2014 Juni 2014 April 2014 März 2014 Februar 2014 Januar 2014 Dezember 2013 November 2013 Oktober 2013 August 2013 Juli 2013 März 2013 Februar 2013 Januar 2013 Dezember 2012 November 2012 Oktober 2012 September 2012 August 2012 Juli 2012 Juni 2012 Mai 2012 April 2012 März 2012 Februar 2012 Januar 2012 Dezember 2011 November 2011 Oktober 2011 September 2011 August 2011 Juli 2011 Juni 2011 Mai 2011 April 2011 (Noch nicht) antik – kein Aprilscherz LeChucks Rache (komplett in Deutsch!) Microsoft Windows auf neun Datenträgern Analoge, runde, schwarze Datenträger »Bigfoot« – Festplatte im 5,25"-Format Optisches Laufwerk an einem Laptop tauschen partimage über das Netzwerk auf SMB-Share »Highspeed Internet« anno 2000 Amilo l1300 WLAN unter Linux (modprobe p54pci) Logitech Pilot Maus von 1993 CPU-Kühlung im Jahre 1996 PCI Netzwerkkarte mit Chip von Realtek Scythe Kaze Q Lüftersteuerung Omni Antenne 9dBi für Linksys WRT54G/WRT54GL Spritpreise mal anders Wing Commander III – Heart of the Tiger Rebel Assault Optische Laufwerke nach rund 5 Jahren defekt Doom II Synchronschlafen März 2011 Februar 2011 Januar 2011 Dezember 2010 November 2010 Oktober 2010 September 2010 August 2010 Juli 2010 Juni 2010 Mai 2010 April 2010 März 2010 Februar 2010 Januar 2010 Dezember 2009 November 2009 Oktober 2009 September 2009 Januar 2009 Dezember 2008 November 2008 Oktober 2008 September 2008 Juni 2008 Mai 2008 April 2008 März 2008 Februar 2008 Januar 2008 Dezember 2007 November 2007 Oktober 2007 Mai 2007 Februar 2007 Januar 2007 September 2006 August 2006 Juni 2006 Mai 2006 April 2006 März 2006 Februar 2006 November 2005 Oktober 2005 September 2005 Juli 2005 Juni 2005 Mai 2005 Mai 2004 Oktober 2003 September 2003 Juli 2003 Juni 2002 Mai 2002 März 2002 Februar 2002 Januar 2002 November 2001 Oktober 2001 Juli 2001 Juni 2001 Mai 2001 März 2001 Februar 2001 Januar 2001
get Opera
get Mozilla Firefox
get Konqueror
get Mozilla Thunderbird
get Ubuntu Linux

ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider

28.

April

2011

Wing Commander III – Heart of the Tiger

Die Diskussion über aktuelle Preise von relativ schnell durchgespielten Computerspielen ließ mich an das bisher teuerste Computerspiel erinnern, welches ich gekauft habe: Wing Commander III – Heart of the Tiger.

Ich habe seinerzeit rund 140 DM auf den Tresen legen dürfen, die Preise schwankten zwischen 100 und 170 DM (für die »Special Edition« in einer Metalldose) in Ulm. Natürlich war das Spiel erst ein paar Wochen nach meinem Kauf für 100 Euro erhältlich...

Wing Commander III – Heart of the Tiger

Was man für sein Geld 1994 erhalten hat war allerdings auch nicht zu verachten: Vier CDs, randvoll mit hochwertigen Zwischensequenzen welche in diesem Umfang damals einzigartig waren. Klassische Filmaufnahmen statt 100% computeranimierte Pixelgrafik. Die von bekannten Schauspielern wie Mark Hamill, Malcolm McDowell und John Rhys-Davies (welche auch auf dem schicken Pappkarton abgebildet sind) gespielten Zwischenseqenzen wurden digitalisiert und waren für damalige Zeit für den PC von beeindruckender Qualität. Heutzutage sehen sie im Vergleich zu einem bei YouTube hochgestellten Video mit einer handelsüblichen Digitalkamera im wahrsten Sinne des Wortes alt aus.

Systemanforderungen Wing Commander III – Heart of the Tiger

Warum die Videos nicht sonderlich prickelnd aussehen kann auch schon an den Mindestanforderungen für das Spiel erahnt werden: Ein 486 DX mit mindestens 50 MHz, 8 MB Arbeitsspeicher und eine Grafikkarte für 256 Farben waren gut genug.

Natürlich habe ich den Karton vor Sonnelicht geschützt im Schrank aufbewahrt und alles was dazugehört ist auch noch erhalten.

Lieferumfang Wing Commander III – Heart of the Tiger

Neben dem Papp-Klapp-Cover für die vier CDs sind diverse Anleitungen für das Spiel und eine Werbung für CorelDRAW! mit dabei.

Das eigentliche Highlight – für damalige Verhältnisse: Das Spiel benötigt tatsächlich vier CDs und 20 MB auf der Festplatte. Wenn man bedenkt das damals 170 MB bei einer Festplatte die gängige Größe war...

Die Videoseqenzen wurden daher nicht von der Festplatte abgespielt, sondern stets von den CDs. Der Inhalt der CDs hätte damals bei weitem nicht auf die Festplatte in meinem 486er gepasst.

Papphülle für die vier CDs von Wing Commander III – Heart of the Tiger

Die vier CDs waren farblich unterschiedlich gehalten – vielleicht damit man sie beim eifrigen Wechseln besser auseinanderhalten kann?

Die Papphülle ist noch immer in einem sehr guten Zustand da ich die CDs damals wegen dem mehr oder weniger häufigen Wechseln einfach in vier Jewelcases griffbereit neben dem PC liegen hatte.

Die vier CDs von Wing Commander III – Heart of the Tiger in der Papphülle

Die Übersetzer waren offensichtlich auch noch nicht vom Anglizismus-Wahn befallen. Allerdings das mutmaßlich im Orignal aufgedruckte »disk« in »Diskette« zu übersetzen zeugt entweder von Kreativität oder von »ich wusste es nicht besser«. So liegen eigentlich keine vier CDs bei, sondern vier »Disketten«.

»Diskette 2« statt »disc 2«

Das Spiel selbst war das was man getrost als »der Hammer« bezeichnen kann – und dabei untertreibt man vermutlich noch. Ich habe jedenfalls unzählige Stunden mit dem Joystick in der Hand verbracht. Auch wenn die Grafik natürlich recht spartanisch war, der Spielspaß war vorhanden und die diversen Schlachten im Weltall waren fesselnd genug.

Auch wenn es das teuerste Spiel für den PC war welches ich mir je gekauft habe – ich glaube ich habe bis die Multiplayer-Spiele über das Internet verfügbar waren in kein anderes Spiel mehr Zeit investiert.

Was kostete früher ein Prozessor?

Aus dem Jahr 1994 nun ein kleiner Sprung ins Jahr 1996. Auch im Jahr als die nun folgenden Preise aktuell waren habe ich noch Wing Commander III gespielt. Zwar waren andere Spiele natürlich inzwischen ebenfalls gekauft und durchgespielt, Wing Commander III war für mich damals aber noch immer nicht wegzudenken.

PC Direkt 08/96
CPUs RAM
AMD DX4 (5x86) 133 MHz 99,00 DM SIMM 30-pin 1 MB 32,00 DM
Cyrix 120+ 100 MHz 199,00 DM SIMM 30-pin 4 MB 79,00 DM
Cyrix 150+ 120 MHz 369,00 DM PS/2 72-pin (EDO) 4 MB 54,00 DM (59,00 DM)
Cyrix 166+ 133 MHz 699,00 DM PS/2 72-pin (EDO) 8 MB 104,00 DM (109,00 DM)
Intel Pentium 100 MHz 229,00 DM PS/2 72-pin (EDO) 16 MB 214,00 DM (229,00 DM)
Intel Pentium 120 MHz 319,00 DM PS/2 72-pin (EDO) 32 MB 449,00 DM (489,00 DM)
Intel Pentium 133 MHz 439,00 DM
Intel Pentium 150 MHz 619,00 DM
Intel Pentium 166 MHz 849,00 DM
Intel Pentium 200 MHz 1149,00 DM Quelle: Anzeige von Alternate (Linden) in PC Direkt 08/96

Nachdem ich heute mein teuerstes Computerspiel vorgestellt habe kommt morgen das erste Computerspiel dran, welches ich auf CD-ROM erworben habe. Das hatte ich nämlich heute auch schon in den Händen.

X_FISH


Das Generieren dieser Seite dauerte genau 0.07205 Sekunden.