Werbehinweise

Startseite » Blog » Röhre weg, Frostwächter da! 

Blog

April 2021 März 2021 Februar 2021 Januar 2021 Dezember 2020 November 2020 Oktober 2020 August 2020 Juli 2020 April 2020 März 2020 August 2019 Juni 2019 April 2019 Dezember 2018 September 2018 Februar 2018 Oktober 2017 Ärger mit Vodafone: Bandbreitenschwund zur Abendstund' Netzwerkauslastung unter Linux anzeigen lassen: nload Röhre weg, Frostwächter da! »Umfallschutz« aus Wasserrohren »Wärmeleitkleber« und seine Tücken August 2017 April 2017 März 2017 Februar 2017 Januar 2017 Dezember 2016 Juli 2016 Februar 2016 Januar 2016 Oktober 2015 Juli 2015 Juni 2015 März 2015 Januar 2015 Dezember 2014 November 2014 Oktober 2014 September 2014 Juli 2014 Juni 2014 April 2014 März 2014 Februar 2014 Januar 2014 Dezember 2013 November 2013 Oktober 2013 August 2013 Juli 2013 März 2013 Februar 2013 Januar 2013 Dezember 2012 November 2012 Oktober 2012 September 2012 August 2012 Juli 2012 Juni 2012 Mai 2012 April 2012 März 2012 Februar 2012 Januar 2012 Dezember 2011 November 2011 Oktober 2011 September 2011 August 2011 Juli 2011 Juni 2011 Mai 2011 April 2011 März 2011 Februar 2011 Januar 2011 Dezember 2010 November 2010 Oktober 2010 September 2010 August 2010 Juli 2010 Juni 2010 Mai 2010 April 2010 März 2010 Februar 2010 Januar 2010 Dezember 2009 November 2009 Oktober 2009 September 2009 Januar 2009 Dezember 2008 November 2008 Oktober 2008 September 2008 Juni 2008 Mai 2008 April 2008 März 2008 Februar 2008 Januar 2008 Dezember 2007 November 2007 Oktober 2007 Mai 2007 Februar 2007 Januar 2007 September 2006 August 2006 Juni 2006 Mai 2006 April 2006 März 2006 Februar 2006 November 2005 Oktober 2005 September 2005 Juli 2005 Juni 2005 Mai 2005 Mai 2004 Oktober 2003 September 2003 Juli 2003 Juni 2002 Mai 2002 März 2002 Februar 2002 Januar 2002 November 2001 Oktober 2001 Juli 2001 Juni 2001 Mai 2001 März 2001 Februar 2001 Januar 2001
get Bluefish Editor
Geany – The Flyweight IDE
get Mozilla Firefox
get Opera
get Konqueror
get Mozilla Thunderbird
get Linux Mint
get Ubuntu Linux

Anzeige
ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider

Werbung

17.

Oktober

2017

Röhre weg, Frostwächter da!

So, jetzt bin auch ich in der neuen Zeit des Fernsehens angekommen – wenn auch rund 12 Jahre zu spät, dafür fast 2'000 Euro günstiger.

Mein Röhrenfernseher steht jetzt gerade im Flur und ich weiß noch nicht was ich damit anstellen soll. An dem Platz wo er zuvor gestanden ist steht nun ein etwa 12 Jahre altes Modell von Panasonic. 42" Diagonale, macht sich vom TV-Sessel aus schon mal sehr schick.

Was er leider nicht hat: Einen Fuß. Den hat der Vorbesitzer nicht mehr beziehungsweise nicht mehr gefunden. Er hatte ihn wohl an der Wand aufgehängt, ich möchte ihn jedoch auf meiner Europaletten-TV-Bank[1][2] stehen haben.

So sieht das dann aus – das Moiré sieht man natürlich nicht wenn man das TV-Programm genießt. Es kam bei der Aufnahme mit der Digitalkamera zustande.

Das fußlose aber ansonsten gute Stück aus Nichtraucherhaushalt hört auf den klangvollen Namen »Panasonic TH-42PA50E« und ist ein Plasmafernsehgerät der ersten Generation. Warum ich ihn als Frostwächer bezeichne? Das edle Gerät verballert für die Darstellung auf dem 42" großen Display mal eben 315 Watt – und das nicht nur in Licht wellen.

Ein größerer Kühlschrank verbaucht also ähnlich viel Strom. Bin dann man gespannt wie sich das auf die Stromrechnung auswirken wird.

Was ich nach drei Stunden Betrieb jedenfalls schon mal feststellen konnte: Von etwa 21°C ging es auf über 23°C Raumtemperatur hoch.

Üblicherweise wird davon ausgegangen das man ein TV-Gerät etwa vier Stunden pro Tag nutzt. Bei 100 Watt Leistungsaufnahme wären dies etwa 146,00 kWh im Jahr. Bei 25,5630 Cent/kWh (hatte ich zuletzt bei meinem Energieversorger) entspricht dies etwa 37,32 Euro pro Jahr.

Der Frostwächter mit seinen rund 300 Watt sollte daher mit etwa 112 Euro zu Buche schlagen... Nicht gerade wenig. Aber ich glaube ich komme gar nicht auf die durchschnittlichen 4 Stunden pro Tag. Ich sitze mehr am PC (welcher jedoch auch nicht gerade ein Stromsparwunder ist).

Im digitalen Zeitalter bin ich fernsehtechnisch trotzdem noch immer nicht angekommen. Das alte Gerät ist weder »HD ready« noch digital. Die Übertragung vom Receiver an den Fernseher findet analog statt (SCART). Der TH-42PA50E war damals 2005 sicherlich für viele bahnbrechend und schick, für rund 2'000 Euro bekam man jedoch nur analoge Technik. HDMI? Fehlanzeige. Darum war er ja auch so günstig: Knapp 30 Euro habe ich für den 42" Frostwächter bezahlt – mit Fahrtkosten.

X_FISH


Datenschutzerklärung
Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zur Durch­führung von Analysen und zum Erstellen von Inhalten und Werbung, welche an Ihre Interessen angepasst ist, zu.