Werbehinweise

Startseite » Blog » Da geht er hin, der Bundeswehr-Spind 

Blog

April 2021 März 2021 Februar 2021 Januar 2021 Dezember 2020 November 2020 Oktober 2020 August 2020 Juli 2020 April 2020 März 2020 August 2019 Juni 2019 April 2019 Dezember 2018 September 2018 Februar 2018 Oktober 2017 August 2017 April 2017 März 2017 Februar 2017 Januar 2017 Dezember 2016 Juli 2016 Februar 2016 Januar 2016 Oktober 2015 Juli 2015 Juni 2015 März 2015 Januar 2015 Dezember 2014 November 2014 Oktober 2014 September 2014 Juli 2014 Juni 2014 April 2014 März 2014 Februar 2014 Januar 2014 Dezember 2013 November 2013 Oktober 2013 August 2013 Juli 2013 März 2013 Februar 2013 Januar 2013 Dezember 2012 November 2012 Oktober 2012 September 2012 August 2012 Juli 2012 Juni 2012 Mai 2012 April 2012 März 2012 Februar 2012 Januar 2012 Dezember 2011 November 2011 Oktober 2011 September 2011 August 2011 Juli 2011 Juni 2011 Mai 2011 April 2011 März 2011 Februar 2011 »Duty Calls« – 759 MB an Parodie (und Werbung) Zurück von der Reparatur: Meine Canon PowerShot A95 Malwarebytes' Anti-Malware Da geht er hin, der Bundeswehr-Spind Facebook: Anzeige von Beiträgen aller Freunde und Seiten Die Zeit läuft ab Firefox: Profil beziehungsweise Daten sichern Nervig: Nächtliche Natel-Nachricht Der (das?) GORM zieht um 14°C, Tromsö und eine Pizza Die letzte große Fuhre Auflegewerkzeug und Schneidklemmen Januar 2011 Dezember 2010 November 2010 Oktober 2010 September 2010 August 2010 Juli 2010 Juni 2010 Mai 2010 April 2010 März 2010 Februar 2010 Januar 2010 Dezember 2009 November 2009 Oktober 2009 September 2009 Januar 2009 Dezember 2008 November 2008 Oktober 2008 September 2008 Juni 2008 Mai 2008 April 2008 März 2008 Februar 2008 Januar 2008 Dezember 2007 November 2007 Oktober 2007 Mai 2007 Februar 2007 Januar 2007 September 2006 August 2006 Juni 2006 Mai 2006 April 2006 März 2006 Februar 2006 November 2005 Oktober 2005 September 2005 Juli 2005 Juni 2005 Mai 2005 Mai 2004 Oktober 2003 September 2003 Juli 2003 Juni 2002 Mai 2002 März 2002 Februar 2002 Januar 2002 November 2001 Oktober 2001 Juli 2001 Juni 2001 Mai 2001 März 2001 Februar 2001 Januar 2001
get Bluefish Editor
Geany – The Flyweight IDE
get Mozilla Firefox
get Opera
get Konqueror
get Mozilla Thunderbird
get Linux Mint
get Ubuntu Linux

Anzeige
ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider

Werbung

13.

Februar

2011

Da geht er hin, der Bundeswehr-Spind

Seit heute ist er weg. Der Bundeswehr-Spind, welcher bei mir im September 2009 als »kieferngrüner Schrank« seinen neuen Platz gefunden hat, ist heute abgeholt worden. Er wird zukünfig als Sattelschrank in der Nähe von Freiburg im Breisgau dienen.

Wie unterschiedlich sich sieben Tage bei eBay auswirken können hat sich auch mal wieder gezeigt. Letztes Wochenende sah die »Verkaufsinformation« des ausgelaufenen Schranks wie folgt aus:

Anfangsgebot: EUR 1,00 [ 0 Gebote ]

Sieben Tage später, ich hatte mich eigentlich schon damit abgefunden das der Schrank für irgendwas zwischen einem und zwanzig Euro weggehen wird (nachdem schon ein paar Gebote eingegangen waren), sah es für mich deutlich erfreulicher aus:

Erfolgreiches Gebot: EUR 61,00 [ 10 Gebote ]

Sehr schön. Sozusagen knapp 1,5 Jahre einen Schrank genutzt und am Ende nicht mal draufzahlen müssen. Das freut den Schwaben in mir...

Abgesehen davon bin ich auch froh darüber, dass ich den Schrank nicht mit Vorschlaghammer und Säge habe zerlegen müssen. Wäre einerseits schade darum gewesen und obendrein noch eine sicherlich schweißtreibende Arbeit.

Der Käufer war sichtlich erfreut über den Schrank, auch wenn er dafür etwa 3,5 Stunden Anfahrt auf sich nehmen musste. Vollständig mit allen Einlageböden, Schubkästen, Kleiderstange und dem Rost aus Holz wechselte das gute Stück den Besitzer.

Noch ein letzter Blick in den leergeräumten Spind, dann konnte er auch schon gedreht und somit für die Abholung bereitgestellt werden.

»Eine starke Truppe« war dann zum Verladen des Spind notwendig. Mit ca. 90 kg nicht gerade ein Leichtgewicht, aber zu dritt konnte er dann auf einem Möbelhund aus dem Zimmer gerollt und anschließend mit einem zweiten Möbelhund auch recht bequem in den Anhänger geschoben werden.

Was übrig bleibt? Eine Lücke neben dem Regal, das Gefühl von plötzlich deutlich mehr Platz im Zimmer und obendrein eine schöne Aussicht auf die Tischplatte vom IKEA Tromsö.

Morgen ist dann das Regal an der Reihe. Bis Ende der Woche sollte mein Zimmer eigentlich fast vollständig leergeräumt sein. Spätestens bis zum 26.02. muss alles draußen sein, denn dann steht mein Nachmieter mit Sack und Pack wie vereinbart auf der Türschwelle.

X_FISH

Datenschutzerklärung
Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zur Durch­führung von Analysen und zum Erstellen von Inhalten und Werbung, welche an Ihre Interessen angepasst ist, zu.